SV Horchheim II – JSG Wonnegau 3:3(0:0)

Wegen dem 6-Punkte Spiel am Sonntag, 24.3. in Horchheim mussten Spieler, Trainer und Fans schon zeitig aus den Federn. In der ersten Hälfte dominierten klar unsere Jungs. Sie zeigten sich bissig im Zweikampf, spielten viele Chancen heraus, es haperte aber leider wie so oft an der Chancenverwertung. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte zeigte sich Horchheim durch Umstellungen stärker als vorher und ging bereits nach 4 Minuten in Führung. Schon 3 Minuten später konnte Jannis Wolf ausgleichen und kurz darauf brachte Nico Hofmann uns 1:2 in Führung, was aber schnell wieder durch die Gastgeber ausgeglichen werden konnte. Kurz vor Schluss schafften wir es noch durch Selim Mlik mit 3:2 in Führung zu gehen. Trotz wenig Unterbrechungen entschied der Schiedsrichter direkt danach auf 5 Minuten Nachspielzeit, in der er einen sehr umstrittenen Foulelfmeter gegen uns gab, den die Horchheimer dann zum 3:3 Endstand verwerteten. Der Horchheimer Trainer bestätigte, dass manche Schiedsrichterentscheidungen überzogen und einseitig waren, doch das half uns am Ende auch nicht weiter. Es siegt leider nicht immer die bessere Mannschaft, sondern die mit den meisten Toren, somit endete die Partie – aus unserer Sicht ärgerlicherweise – mit einem 3:3 Unentschieden.

Es spielten: Tim Graf, Noel Gunklach , Jonas Haas, Tim Heide, Björn und Nico Hofmann, Manuel Kögler, Selim Mlik, Justin Kronenberger, Mehmet Osmanoglou, Lukas Schmitt, Daniel und Lukas Schröhoff, Matteo Siebert, Jannis Wolf

 

Am Donnerstag ist unser Pokalspiel in Armsheim und am Samstag treffen wir zuhause auf Normannia Pfiffligheim. PH/JR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.