SV 1921 Guntersblum – JSG Wonnegau 6:0(4:0)

Am Freitag, 17.5. spielten unsere Jungs in Guntersblum gegen den vorzeitigen Meister der Kreisliga mit fast 120 geschossenen Toren und nur 4 Gegentoren, davon nur eines zuhause. Devise der Mannschaft war laut Trainer Jonas Rauh sich gut zu schlagen und zu zeigen, dass man ebenfalls eine gute Saison gespielt hatte. Leider schaffte es Guntersblum von Anfang an sein Spiel durchzusetzen und ging bereits nach etwa 20 Minuten 2:0 in Führung. Einige unserer Spieler hatten viel Respekt vor dem Gegner und so gingen bei manchen auch schon die Köpfe nach unten. Wir verteidigten zwar gut, doch bis zur Halbzeit fielen 2 weitere Tore für Guntersblum. In der zweiten Hälfte konnte der Gastgeber weiterhin dominieren und erhöhte zum Endstand von 6:0.

Die Trainer waren etwas unzufrieden mit dem unnötigen Respekt vor dem Tabellenführer und hätten sich mehr Mut, Zuversicht und Kampfgeist gewünscht, doch konnte man mit dem Ergebnis zufrieden sein.

Es spielten: Tim Graf, Noel Gunklach, Jonas Haas, Tim Heide, Björn und Nico Hofmann, Manuel Kögler, Selim Mlik, Justin Kronenberger, Mehmet Osmanoglou, Lukas Schmitt, Daniel und Lukas Schröhoff, Marc Weiß, Jannis Wolf

 

Am Montagabend geht es zum Nachholspiel nach Bechtheim und auch am Freitag spielen wir auswärts in AZ-Weinheim. Wir sind optimistisch und hoffen auf zwei Siege, womit wir noch vom 7. auf den 6. Platz klettern könnten.

PH/JR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.