SG Framersheim/Dautenheim – JSG A9 3:5(0:4)

Zwei Halbzeiten, die unterschiedlicher nicht sein konnten

In der ersten Hälfte kam der Gastgeber nicht bedeutend vor unser Tor und wir waren im Angriff einfach effektiver. Ein 11m und 2 schöne Fernschüsse brachten uns früh 3:0 in Front. Kurz vor der Pause konnten wir nach einem klasse Diagonal-Ball auf 4:0 davon ziehen.

Nach der Pause ließen wir zunächst Ball und Gegner laufen, waren aber nach vorne nicht mehr so gefährlich wie in Hälfte 1. Ebenfalls ein 11m ließ den Gastgeber berechtigt hoffen. Doch bereits im Gegenzug konnten wir den alten Abstand wiederherstellen. Der Gegner warf nun alles in die Waagschale und drückte uns hinten rein. In dieser Phase konnten wir uns bei unserem Keeper bedanken, der ein ums andere Mal 100%ige Chancen vereitelt hatte. Gegen 2 abgefälschte Schüsse konnte auch er nichts mehr machen, so dass es am Ende beim 3:5 blieb.

Einer großer Schritt in dieser bislang unbesiegten Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.