JSG Wonnegau – Alemannia Worms B9 6:2(3:1)

In unserem ersten Rundenspiel trafen wir zuhause auf Alemannia Worms, die wir gar nicht einschätzen konnten. Auch das ungewohnte Spiel gegen eine B9 stellte eine Herausforderung dar. Somit war die vorgegebene Devise von Trainer Tom Demuth: Sicherheit gewinnen, Ball laufen lassen und dann nach vorne spielen. Das konnte die Mannschaft am Anfang auch sehr gut umsetzen, Tim Heide brachte uns bereits nach 2 Minuten in Führung, in der 16. Min. erhöhte Björn auf 2:0. In der Folge konnten sowohl Alemannia als auch Jannis ein Tor erzielen und es ging 3:1 in die Halbzeit. In der Pause organisierte Tom Demuth das Mittelfeld neu, was auch prompt in der 2. Hälfte zum 4:1 durch Selim führte. Nach einem Kontertor durch Alemannia, legten Jannis und Noel zur Freude der vielen anwesenden Fans nach zum 6:2 Endstand.

Fazit vom Trainer: Verdienter Sieg mit Steigerungspotential. Wir schauen erwartungsvoll zum nächsten Spiel am Sonntagmorgen in Rheindürkheim.

Es spielten: Max Dohn, Luca Fries, Alex Fruth, Tim Graf, Noel Gunklach, Tim Heide, Björn Hofmann, Manuel Kögler, Selim Mlik, Justin Kronenberger, Tim Ohlendorf, Robert Pröstler, Marc Weiß, Jannis Wolf

 

PH/TD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.