Die U17 mit Sieg und Niederlage gegen Top-Teams

TUS Framersheim/Dautenheim JSG     :     JSG Wonnegau                 1:2

Am Mittwoch, 10.4. zeigten unsere Jungs in Dautenheim im Spiel gegen den Tabellenzweiten was in Ihnen steckt. Sie zeigten eine Klasse Leistung, gewannen die Zweikämpfe, waren eng am Gegner, ließen beim Gastgeber so gut wie keine Chancen zu und haben verdient den Sieg mit nach Hause genommen. Die Trainer Jonas Rauh und Tom Demuth waren „echt total stolz auf die Truppe, dass sie ihr Spiel von der ersten bis zur letzten Minute so durchgezogen haben“. Nach 16 Minuten legte Tim Heide vor zur Führung für uns. Erst in der 68. Minute konnte der TUS ausgleichen. Dieses Mal war das Glück auf unserer Seite, denn in der letzten Minute schaffte es Selim Mlik sich durch die gegnerische Abwehr durchzutanken und den Siegtreffer zum 1:2 zu erzielen. 

Es spielten: Tim Graf, Noel Gunklach , Jonas Haas, Tim Heide, Björn und Nico Hofmann, Manuel Kögler, Selim Mlik, Justin Kronenberger, Tim Ohlendorf, Mehmet Osmanoglou, Lukas Schmitt, Daniel Schröhoff, Matteo Siebert, Jannis Wolf

JSG Wonnegau                :     SV 1920 Leiselheim                 0:1

Samstag, 13.4. dann zuhause das Spiel gegen den Tabellendritten. Nach der 9:1 Niederlage im Hinspiel war Wiedergutmachung die Devise unseres Teams. Wonnegau startete zögerlich in die Partie und kam im Laufe des Spiels immer besser in ihr Spiel hinein. In der ersten Halbzeit stand unsere Abwehr sehr gut und Tim Graf rettete uns vor einem Rückstand. In der 2. Hälfte waren wir am Drücker, spielten eigentlich nur auf das gegnerische Tor, aber durch einen Freistoß kam Leiselheim 15 Minuten vor Schluss zum Führungstor. Unsere Jungs versuchten zwar noch zum Unentschieden auszugleichen, doch leider ist es in den wenigen Minuten nicht mehr gelungen. Schade, wir hätten euch zumindest ein Unentschieden nach dem gezeigten Kampfgeist gegönnt! Damit verabschiedet sich die B-Jugend in die verdiente Osterpause. 

Es spielten: Tim Graf, Noel Gunklach , Jonas Haas, Tim Heide, Björn und Nico Hofmann, Manuel Kögler, Selim Mlik, Justin Kronenberger, Tim Ohlendorf,  Robert Pröstler, Lukas Schmitt, Daniel Schröhoff, Matteo Siebert, Jannis Wolf

PH/JR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.